Am Nachmittag und Abend im Nordwesten zeitweise stärker bewölkt, mit einzelnen Schauern, Gewitter nicht ausgeschlossen. Sonst meist heiter bis sonnig, trocken. Nachmittagstemperaturen im äußersten Norden und im höheren Bergland 20 bis 24 Grad, sonst 25 bis 30 Grad, an Ober- und Hochrhein auch etwas darüber. Mäßiger, im Westen nachmittags teils frisch Süd- bis Südostwind. Dabei in den westlichen Bundesländern Windböen, auf den Bergen stürmische Böen. An den Alpen zum Abend einsetzender Föhnsturm. In der Nacht zum Montag zunächst im Nordwesten abziehende Schauer und Gewitter. Später von Frankreich und Benelux her sich über die die gesamte Westhälfte ausbreitende dichtere Bewölkung und von Rheinland-Pfalz und dem Saarland bis zur Nordsee teils schauerartige Regenfälle, einzelne Gewitter nicht ausgeschlossen. Weiter nach Osten gering bewölkt oder klar. Tiefstwerte zwischen 19 Grad am Niederrhein und bis 6 Grad im Südosten Bayerns.